KrimiKiosk: Wo die Löwen weinen – Eine (antike) Tragödie im Stuttgart des 21. Jahrhunderts

Nicole Glücklich bespricht »Wo die löwen weinen« im KrimiKiosk:

Heinrich Steinfest und der Theiss Verlag haben mit „Wo die Löwen weinen“ sympathischerweise ein Buch für all jene geschaffen, die sich noch daran erinnern können, dass es vor der neuen deutschen Rechtschreibung auch mal eine alte gab. Und dies vermutlich ein wenig mit dem Hintergedanken, die Leute daran zu erinnern, dass die Rechschreibreform eine genauso teure wie unnötige Schnapsidee war wie auch das in den Mittelpunkt der Öffentlichkeit geratene Stuttgart 21.

Lesen Sie die gesamte Rezension auf krimikiosk.blogspot.com

Beitrag teilen mit:
  • Twitter
  • Facebook
  • Posterous
  • LinkedIn
  • MisterWong.DE
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Google Bookmarks
  • Print
  • PDF
Datum: | Kategorie: Presse
Stichworte: ,

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.