Literature.de: Poetischer Protest

Heinrich Steinfests Roman auf dem Literaturportal literature.de:

Sein Roman wird an den bisherigen und zukünftigen Entscheidungen natürlich nichts mehr ändern, aber auf Jahre hinaus der einzige sein, der sich diesem Phänomen ebenso originell wie nachdenklich genähert hat.

Lesen Sie die gesamte Rezension unter literaturnetz.com

Kategorie: Presse | Schlagworte:

»Wo die Löwen weinen« steigt auf Platz 36 der SPIEGEL Bestsellerliste ein

SPIEGEL BestsellerFreude bei Autor und Verlag: »Wo die Löwen weinen« steigt direkt auf Platz 36 der aktuellen SPIEGEL Bestsellerliste ein, die wöchentlich durch den Buchreport ermittelt wird (Ausgabe 11/2011).

Detailansicht der Platzierung

Kategorie: Presse | Schlagworte: , , ,

Frankfurter Rundschau: Des Wutbürgers Moralist

Frankfurter RundschauDie Frankfurter Rundschau gibt Entwarnung:

Seine Fans, die nun fürchten, Steinfest werde sie mit einem Regionalkrimi oder gar Agit-Prop langweilen, können sich beruhigt zurücklehnen. Wo Steinfest drauf steht, ist Steinfest immer noch drin.

Lesen Sie den Artikel auf fr-online.de

Kategorie: Presse | Schlagworte: , ,

Stuttgarter Zeitung: Der kurze Sommer der Anarchie

Stuttgarter ZeitungJulia Schröder schreibt in der Stuttgarter Zeitung vom 24.02.2011:

»Wo die Löwen weinen« ist tatsächlich auf weite Strecken eine Streitschrift voll brillanter Polemik.

Lesen Sie den Artikel auf stuttgarter-zeitung.de

Kategorie: Presse | Schlagworte: ,

Stuttgarter Nachrichten: Giftpfeile ins Herz der Macht

Jürgen Holwein bespricht »Wo die Löwen weinen« für die Stuttgarter Nachrichten.

Das Schöne ist, dass dieses Buch in einem umfassenden humanen Sinn ein Vergnügen ist.

Lesen Sie den Artikel auf stuttgarter-nachrichten.de

Kategorie: Presse | Schlagworte: ,

stern.de: Bahnstreit als Stoff für Kriminalromane

Bereits Ende Januar schrieb der Stern über Stuttgart 21 als Stoff für Kriminalromane. Mit dabei sind natürlich Heinrich Steinfest mit »Wo die Löwen weinen« und »Schlossgartensterben« von Stefanie Wider-Groth.

Rund um den trutzigen Bahnhof stehen sich Bürger, Amtsträger und Bahnhofsmanager spinnefeind gegenüber, ein idealer Nährboden für kriminalistische Verwicklungen aller Art.

Lesen Sie den Artikel auf stern.de

Kategorie: Presse | Schlagworte: , ,

focus.de: Lesestoff für Wutbürger

Der Focus berichtet auf seiner Website über Heinrich Steinfest und seinen neuen Roman.

Heinrich Steinfest macht keinen Hehl daraus, wo er steht. Je mehr er sich mit dem Milliardenprojekt Stuttgart 21 befasste, desto schlimmer sei das Ganze geworden, erzählt der preisgekrönte Wiener („Gewitter über Pluto“), der seit zwölf Jahren in Stuttgart lebt.

Lesen Sie den Artikel auf focus.de

Kategorie: Presse | Schlagworte: , ,

Presserundgang Stuttgart

Der Countdown läuft. Pressegespräch mit Heinrich Steinfest

Kurz vor Erscheinen seines neuen Krimis »Wo die Löwen weinen« hat Heinrich Steinfest am Dienstag (22.2.2011) der Presse seine literarische Auseinandersetzung mit Stuttgart 21 vorgestellt. Zahlreich und voller Spannung waren die Medienvertreter in der Höhle des Löwen Weiterlesen

Kategorie: Presse | Schlagworte: , , ,
Seite: « 1 2 3 4